Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Stand: 13.04.2019

HP-Physiotherapie Privatpraxis
Aleksandra Riepe-Darsznik
Rathausplatz 6
34246 Vellmar

Ich bin eine Therapeutin für die mein Beruf - mit mehr als 20 Jahren breitgefächerter Erfahrung -  auch gleichzeitig meine Berufung ist.

Das Fundament meiner Ausbildung ist ein abgeschlossenes Sportstudium mit den Schwerpunkten Anatomie, Physiologie, Biochemie und Biomechanik.

Schon immer faszinierte mich die ganzheitliche Betrachtung des Menschen und aller möglichen Behandlungsprinzipien   - ganz im Sinne des "Wunderwerk Mensch" -

 

Das Wunderwerk Mensch ist in seinem gesamten Lebenszyklus vielen positiven wie auch negativen Einflüssen ausgesetzt. 

Erlebte Unfälle (Brüche, Prellungen...) und Erkrankungen (Infektionen, Operationen, Depressionen...) aber auch Belastungen im Beruf und Alltag müssen ganzheitlich betrachtet werden, denn sie können für viele schmerzhafte Funktionsstörungen wie langanhaltende Schmerzsyndrome im Körper verantwortlich sein. 

Schmerzen sind Teil unserer Körpersprache, sie warnen uns schützen uns vor Überlastungen, die weitere Schäden verursachen können.

Muskeln, Gelenke, Nerven und Organe des "Wunderwerk Mensch" sind alle miteinander sehr eng verknüpft, meistens liegen die Ursachen Ihrer Schmerzen ganz woanders als am Ort ihres Auftretens.

 

Meine Arbeitsphilosophie habe ich, neben zahlreichen Fortbildungen im Bereich der Physiotherapie, der Schmerztherapie (Methoden nach KAIROS und Liebscher&Bracht) durch eine Ausbildung zur Heilpraktikerin für den sektoralen Bereich der Physiotherapie abgerundet und vervollständigt.

  

Beruflicher Werdegang: 

1987 – 1991   Diplom-Sport-Lehrerin für Sport und Biologie
                            am Gymnasium in Zukowo (PL)
 

1991                  Wohnortwechsel nach Hessen

                            Übungsleiterin in verschiedenen Sportvereinen in Kassel 

1993 – 1996    Betreuung und Assistenz von Behinderten im Verein zur Förderung 

                             der Autonomie Behinderter in Kassel 

1999 -- 2018    Physiotherapeutin in der Physiotherapie-Praxis
                              S.Schadt in
Vellmar 

2011 -- 2015    Dozentin bei Landessportbund Hessen im Projekt
                            „Kassel bewegt Kulturen“
 

2017 – 2018     Heilpraktikerin für den sektoralen Bereich der

                              Physiotherapie in Hann. Münden bei Health Care Hess 

ab 2018             Selbständigkeit als Heilpraktikerin für den sektoralen Bereich der 

                              Physiotherapie in eigener Praxis (Rathausplatz 6, 34246 Vellmar) 

 

 Ausbildung: 

1983                  Abitur am Gymnasium in Karthaus (PL) 

1983 – 1987   Studium an der Akademie für Körpererziehung in Danzig     

                            Abschluss als Diplomsportlehrerin und Handball Trainerin 1 Grades 

                            Anerkennung des Diploms durch  das  Hess. Ministerium für 

                            Wissenschaft und Kunst 

1996 – 1999    Ausbildung zur Physiotherapeutin, Dr. Rohrbach Schule Kassel 

2015                   Ausbildung zur Heilpraktikerin für den sektoralen Bereich der

                             Physiotherapie am eos- Institut für naturnahe Medizin 

  

Fortbildungen: 

1995                    Lehrgang beim Landessportbund Hessen: „ Sport in der Prävention

                              und Rehabilitation  - Rückenschule“ 

1999                    Manuelle Lymphdrainage nach der Methode der „Dr. Vodder

                              Schule an der Walchsee“ (Zertifikat) 

2004                    Manuelle Therapie I. (Doz.: Karl Henger; Zertifikat) 

2004                    Wirbelsäulentherapie nach Dorn und Breuß – Massage (Zertifikat) 

2013                    Methodenkompetenz Seminar bei Landessportbund Hessen 

2014                    Sozialkompetenz Seminar bei Landessportbund Hessen 

2017 – 2018      Schmerztherapie „KAIROS“ n. Dr. Karsten Wurm 

2018                    Schmerztherapie n. „Liebscher und Bracht“ 

2019                    Atlas - Therapie